30. September 2022

Schwerer Brocken zum Auftakt

Endlich ist es wieder so weit. Am Sonntag empfangen die MLP Academics Heidelberg den Halbfinalisten der vergangenen Saison, die MHP Riesen aus Ludwigsburg zum ersten Saisonspiel im SNP dome. Tip-Off ist um 15:00 Uhr. Mit dabei ist im Rahmen der gemeinsamen Initiative „Make a Play against Racism“ wieder ein Großteil der Schüler*innen der Gregor Mendel Realschule.

Es war das erste Heimspiel der vergangenen und ist es auch in dieser Saison: das Baden-Württemberg Derby gegen die favorisierten Riesen aus Ludwigsburg. Der Hauptrundenvierte der abgelaufenen Spielzeit hat sich auch dieses Jahr viel vorgenommen und möchte an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen. Ähnlich wie die Kurpfälzer haben auch die Schwaben nach dem Abgang ihres langjährigen Headcoaches John Patrick ihren Kader rundum erneuert.

Besonderes Spiel für Lukas Herzog

Headcoach der MHP RIESEN, Josh King. Foto: Baumann

Die Geschicke an der Seitenlinie leitet seit diesem Sommer Josh King gemeinsam mit Co-Trainer David McCray. King ist dabei kein Unbekannter für die Ludwigsburger. Unter John Patrick war er bereits drei Jahre als Co-Trainer bei den Schwaben aktiv und dürfte einen Teil der Basketball-DNA Patricks verinnerlicht haben. Es ist davon auszugehen, dass sein Team versuchen wird, den Gegner über eine aggressive Verteidigung unter Druck zu setzen, um so in Transition zu schnellen Korberfolgen zu kommen.

Gehen wir auf einen der zahlreichen Abgänge, der dabei gleichzeitig ein Neuzugang für die Academics ist, ein. Denn mit Lukas Herzog wechselte im Sommer ein Ludwigsburger Eigengewächs – Herzog war seit 2015 durchgehend für die Schwaben aktiv – nach Heidelberg. „Erstmal freu ich mich natürlich, dass es am Sonntag nach 7-wöchiger Vorbereitung endlich losgeht. Dass wir dann direkt auf mein Ex- Team aus Ludwigsburg –  ohne die vieles erst gar nicht möglich gewesen wäre – treffen, ist natürlich etwas Besonderes für mich. Am Sonntag muss das jedoch alles vergessen werden, denn da zählt es auf dem Court 40 Minuten alles zu geben und hart zu spielen. Mit Ludwigsburg treffen wir auf ein schweres Team, das immer hart und mit viel Energie spielt. Genau das müssen wir am Sonntag matchen.“

So erwartet auch Headcoach Joonas Iisalo gegen die Mannschaft, die ähnlich wie sein Team auf Smallball setzt, einen harten Kampf und eine intensiv geführte Partie: „Gegen Ludwigsburg wird es vor allem darauf ankommen, wie wir den Ball gegen die druckvolle Verteidigung behaupten können, wer die Reboundschlacht gewinnt und welches Team im ersten BBL-Spiel der Saison weniger Fehler macht. Hoffentlich bekommen wir im Auftaktspiel viel Unterstützung von den Fans!“

Academics setzen ein Zeichen gegen Rassismus und für Courage

Bereits in der vergangenen Saison wurde das mit der Gregor Medel Realschule gemeinsam angestoßene Projekt „Make a Play against Racism“ umgesetzt, welches beim Heimspiel gegen Brose Bamberg, in dem über 300 Schüler*innen für eine stimmungsvolle Kulisse sorgten, erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Diese Kooperation wird in dieser Spielzeit nicht nur fortgesetzt, sondern konnte gar weiter ausgebaut werden. Denn seit diesem Jahr sind die Academics Pate des Projektes „Schule ohne Rassismus. Schule mit Courage.“

Carina Palm, neben Christian Rack eine der treibenden Kräfte hinter dem Projekt, freut sich über die Fortsetzung der Zusammenarbeit und fügt an: „Die Gregor Mendel Realschule lebt Toleranz aktiv – als Schulgemeinschaft sprechen wir uns immer wieder neu gegen Diskriminierung und Rassismus aus und organisieren Projekte im Bereich der Kunst, Musik und besonders im Bereich Sport mit der immensen Unterstützung und tollen Kooperation der MLP Academics. Durch die Begegnung mit den Profispielern erleben unsere Schüler und Schülerinnen eine wertvolle Bereicherung ihrer Erfahrungswelt“