Livestream powered by Tickets
2. Oktober 2012

Regio-Damen mit unglücklichem Saisonauftakt

Am Ende wurde es dann für die Regionalliga Damen des USC Heidelberg doch ein wenig zu deutlich für die über weite Strecken des Spiels gezeigte engagierte Leistung der ersatzgeschwächten Truppe um Kapitänin Luzie Neufang. Über die Hälfte der Spielzeit (10:9 / 31:25) konnte man mit starker Defense und couragiertem Einsatz die vielen Mängel und Fehler im eigenen Spielaufbau wegmachen und die Partie gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Freiburg offen gestalten. Als dann jedoch verletzungs- und foulbedingt die kurze Rotation gegen Ende der Partie im Minutentakt kleiner und kleiner wurde gab es kein Halten mehr für die basketballerisch und athletisch stark aufspielenden Gastgeberinnen. Lediglich USC-Urgestein Katja Schneider wusste in dieser Phase der Partie noch zu gefallen und offensiv und defensiv Akzentente zu setzen. (Endstand 68:47) Leider kam wohl auch in dieser Saison das erste Auswärtsspiel gegen ein Topteam 2-3 Wochen zu früh für eine Topleistung der USC Damen, aber subtrahiert man alle negativen Umstände und deren Verkettung kann man sich bereits jetzt auf tolle Spiele auf hohem basketballerischen Niveau freuen.

Es spielten: Schneider (12), Rickert (11), Zipser (6), Bauder (5), Maurer (5), Klötzl (4), Loesche (2), Neufang (2)