23. November 2022

Prominente Rückkehr

Nach über 27 Jahren, in denen er unter anderem als Sportchef der Rhein-Neckar Zeitung und später als Kommunikationsleiter der Klima Arena in Sinsheim fungierte, kehrt Joachim „Jogi“ Klaehn nun zu dem Verein zurück, für den er einst selbst auf Korbjagd ging.

Nach Stationen als Spieler bei der BG Karlsruhe, der KuSG Leimen und einigen anderen schnürte Klaehn in der 2. Basketball Bundesliga für den SSV/SB Ulm (heute ratiopharm Ulm), mit denen gar der Aufstieg in die erste Bundesliga gelang, seine Schuhe. In den Spielzeiten zwischen 1991 und 1995 kehrte Klaehn schlussendlich als Kapitän der ersten Herrenmannschaft des USC Heidelberg unter dem damaligen Trainer Thomas Riedel in die Kurpfalz zurück, wo er unter anderem an der Seite von Horst „Horscheck“ Wolf als Pointguard das Spiel lenkte.

Basketball im Blut

Für die Gründung der Jugendförderinitiative B.ALL e.V., die den Basketballsport in der Breite wie auch in der Spitze förderte, war Klaehn darüber hinaus Ideengeber und als einer der wesentlichen Initiatoren auch Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins. Über 5 Jahre hinweg wurden zahlreiche Schulprojekte und -kooperationen geschaffen, Camps veranstaltet und Trainer weitergebildet.

Basketball spielt ohnehin eine große Rolle im Hause Klaehn. Denn nicht nur er selbst und seine Frau Christine, sondern auch ihre drei Kinder sind allesamt aktive Basketballer. Pascal, der auch die Jugend- und Nachwuchsbundesliga durchlief, spielt heute bei den Herren der SG Mannheim, Marie bei den BasCats USC Heidelberg und Lilli bei den Basket-Girls Rhein-Neckar.

Berater im Bereich Kommunikation und Medien

Bei den MLP Academics Heidelberg übernimmt Klaehn nun den Bereich, in dem er viele Jahre lang zu Hause war. Als Berater unterstützt er die Arbeitsbereiche Kommunikation und Medien und wird neben Vor- und Nachberichten zu den Spielen auch diverse Hintergrundberichte zu den Academics schreiben und ein Kommunikationskonzept erarbeiten.
.
„Die MLP Academics verfügen über ein riesiges Potenzial. Sie gemeinsam mit dem engagierten Team hinter dem Team bekannter zu machen, betrachte ich als tolle Herausforderung“ erklärt der Medienfachmann und zeigt sich hochmotiviert, den Kommunikationsbereich nach vorne zu bringen. Außerdem fügt er an: „Danke für das Vertrauen seitens der Verantwortlichen – viele unter uns verbindet eine besondere Geschichte, die basketballerische, aber auch durchaus emotionale Facetten hat.“

Titelbild: v.l.n.r. Geschäftsführender Gesellschafter der MLP Academics Heidelberg Matthias Lautenschläger, Joachim „Jogi“ Klaehn und Till Riedel, Geschäftsführer operatives Geschäft der MLP Academics Heidelberg. Foto: Academics