21. Dezember 2022

Nevio Bennefeld für U16-Nationalmannschaft nominiert

In der vergangenen Woche fand im Olympiastützpunkt Heidelberg der Sichtungslehrgang für die U16-Nationalmannschaft statt. Mit dabei war auch der Heidelberger Nevio Bennefeld, der von Bundestrainer Alan Ibrahimagic für die Nationalmannschaft nominiert wurde.

Nevio Bennefeld Foto: cheesy.photo

Nevio machte seine Basketballanfänge bei der SG Heidelberg-Kirchheim. Die SGK legte einen hervorragenden Grundstein für seine Entwicklung, die ihm in der U14 eine Nominierung für den Landeskader des Basketballverbandes Baden-Württemberg einbrachte. Beim Bundesjugendlager 2021 empfahl sich Nevio für das Sommerprogramm des DBB und wurde für die U15-Nationalmannschaft und den damit einhergehenden Nordseecup nominiert. In der Saison 2021/2022 lief Nevio bereits für die JBBL des USC Heidelberg auf und glänzte immer wieder – trotz des jüngeren Alters – mit guten Leistungen. In der laufenden Saison sticht der 2,08 m große Jugendliche nicht nur durch Größe heraus, sondern übernimmt mehr und mehr auch die Rolle als Leistungsträger und Führungspersönlichkeit innerhalb des Teams. In seinen ersten sieben Spielen der Saison legt er in durchschnittlich 32 Minuten pro Spiel 21,3 Punkte, 13 Rebounds, 2,4 Assists und 3,1 Shotblocks auf. Diese Statistiken sind umso beeindruckender, wenn man bedenkt, dass Nevio seit dieser Saison nicht mehr als Center aufläuft, sondern größtenteils auf der Flügelposition agiert.

Liridon Kqiku – Sportlicher Leiter und Headcoach des JBBL Teams – zeigt sich sichtlich stolz und beschreibt seinen Schützling folgendermaßen:
„Nevio bringt ein ausgezeichnetes Skillset mit und ist in der Lage, mit dem Rücken zum Korb zu spielen, den Korb von außen zu attackieren und den Ball nach vorne zu bringen. Er entwickelt sich in seinen Wurffähigkeiten stetig weiter. Nevio ist mittlerweile einer unserer sichersten Dreierschützen und hat zudem immer ein Auge für seine Mitspieler. Die Nominierung für die U16-Nationalmannschaft hat er sich vor allem durch seine harte Arbeit verdient! Er trainiert jede Einheit unglaublich konzentriert und sucht ständig nach neuen Fähigkeiten, die sein Spiel voranbringen.

 

Alex Vogel von den MLP Academics ergänzt:
„Das ist eine tolle Bestätigung für Nevio, aber auch für den Verein. Wir freuen uns sehr, werden uns darauf aber nicht ausruhen und weiter hart mit ihm arbeiten. Er hat hier mit Liridon und den anderen Coaches hervorragende Bedingungen. Sein Potential ist noch lange nicht ausgeschöpft.“

Nevio feierte dieses Jahr auch bereits sein Debüt und seine ersten Punkte in der U19-Nachwuchs- Basketball-Bundesliga (NBBL), für deren Kader er sich im vergangenen Sommer bei den offenen Tryouts empfahl.

Wir sind stolz auf Nevio und wünschen ihm viel Erfolg im Trikot des Nationalteams!

Titelbild: Reiner Herbold