Livestream powered by Tickets
27. September 2019

MLP Academics Heidelberg verzichten ab sofort auf den Einsatz von Schiedsrichtern

Eine wichtige und spannende Neuerung gibt es bei den Academics dieses Jahr. Auf den Einsatz von Schiedsrichtern wird künftig verzichtet. Manager Matthias Lautenschläger äußert sich wie folgt: „Es ist nicht zeitgemäß, dass 10 hochbezahlte Spieler auf dem Feld mit einem Ball spielen dürfen, ihn aber nie an die restlichen 3 Teilnehmer des Spiels abgeben, die auch gern mitspielen würden. Diese dürfen nur über lautes Pfeifen auf sich aufmerksam machen und die ganze Zeit nebenher rennen. Die psychologischen Langzeitfolgen dieser Missachtung sind unabsehbar.“

Den Verantwortlichen ist klar, dass diese Entscheidung weitreichende Konsequenzen haben wird. Man sei sich auch der Tatsache bewusst, dass die Schiedsrichter ebenfalls über viele Jahre durch unermüdliches Lauf- und Pusttraining auf ein extrem hohes professionelles Level gekommen sind und möchte sich ganz ausdrücklich für deren Leistung in den vergangenen Jahren bedanken. „Die Schiedsrichter haben seit Bestehen der ProA tolles geleistet. Ihr Engagement möchte ich ausdrücklich würdigen!“ so Lautenschläger weiter.

Inwiefern der Verzicht der Schiedsrichter das Spiel beeinflusst, bleibt abzuwarten. Bereits am Sonntag beim Spiel gegen die Uni Baskets Paderborn können sich die Zuschauer einen Eindruck verschaffen.