Livestream powered by Tickets
20. Januar 2019

MLP Academics Campus Cup – Ein erfolgreiches Turnier der Studenten

Einen Tag nach dem MLP Academics Firmencup stand direkt der MLP Academics Campus Cup auf dem Programm. Die Zielgruppe des Turniers war klar. Man wollte ein Turnier für die vielen Studenten der Stadt organisieren. Gespielt wurde nach den klassischen Streetball-Regeln im 3 gegen 3.

Vormittags stand für die 11 angemeldeten Teams die Vorrunde auf dem Programm. In einer umkämpften Gruppenphase mit vielen knappen Partien, spielten sich die ersten Favoriten in den Vordergrund. Neben den spielerischen Fähigkeiten stand aber hauptsächlich der Spaß und das Fair-Play im Vordergrund. Es standen zwar Schiedsrichter zur Verfügung, die jedoch einen ruhigen Arbeitstag hatten.

Um den Spaßfaktor nochmals zu erhöhen, fand das gleiche Wurfspiel auf dem Programm, wie am Tag zuvor. Drei Spieler bekamen eine Minute Zeit, so viele Körbe von der Freiwurf-, der Dreipunkte- und der Mittellinie zu erzielen wie möglich. Gewinnen sollte den Contest das Team Dreista von der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.

Nach dem Shooting-Contest ging es in die heiße Phase des Hauptwettkampfes. Die Intensität nahm zu, wobei die Spieler jedoch immer fair blieben. Die Finalrunde brachte dazu nun einige schöne Spielzüge mit sich, sowie ein gutes Spielniveau. Im Finale sollte es ein Duell zwischen der Pädagogischen Hochschule Heidelberg (Brixtown) und der Universität Heidelberg ( Ankle Breaker Mediziner) geben. In einem spielstarken Finale konnten sich Brixtown um Team-Kapitän Lukas Meysen durchsetzen und damit den Campus Cup für sich entscheiden. Den dritten Platz sicherte sich Jens Oberhauser mit seinem Team Unicorn United von Universität Heidelberg.

Das ganze Turnier lief wie bereits am Vortag optimal und in einer fairen gemütlichen Stimmung. Die Turnierleitung sowie die Organisation sind erneut SP SERVICES zu verdanken. Die Agentur verbindet die drei Elemente Sportmarketing, Entertainment und Education miteinander.

Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung aller Partner und wünschen uns auch für den nächsten Campus Cup ein volles Teilnehmerfeld.

Die teilnehmenden Teams stammten von folgenden Universitäten/Hochschulen: Universität Heidelberg, Pädagogische Hochschule Heidelberg, SRH Heidelberg

Foto: Thomas Disqué