30. November 2022

Mangelhafter Ballvortrag führt zur Niederlage der JBBL

In der JBBL unterlag der USC Heidelberg zum Hauptrundenauftakt beim TEAM Urspring mit 61:104.

Im ersten Hauptrundenspiel traf das JBBL-Team des USC auf die Mannschaft des Basketballinternats in Schelklingen-Urspring. Trotz über zweistündiger Autofahrt verlief der Auftakt des Spiels für die Gäste mit einer frühen Führung vielversprechend. Nach sieben Minuten Spielzeit stand es 12:12. Es versprach zunächst spannend zu werden, doch starteten die Urspringer mit 15:6 ihren ersten Lauf des Spiels, begünstigt durch Konzentrationsschwächen seitens des USC.
Im zweiten Viertel ging es ähnlich weiter. Urspring presste nach und nach aggressiver, was sich für den USC als fatal herausstellte. Zuvor hatten sie in der Saison kaum Probleme, gegen eine Pressverteidigung den Ball nach vorne zu bringen, aber die Schwaben setzten für die Hauptrunde einen deutlichen höheren Maßstab als die Vorrundenteilnehmer. 19 Turnover der Kurpfälzer in der ersten Hälfte führen zu einem 30:53-Rückstand zur Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte zeichnete sich ein identisches Bild ab. Zu viele Turnover und dadurch einfache Punkte für Urspring machten jeglichen Aufholversuch der Heidelberger zunichte. Die Gäste resignierten und hatten den Internatsschülern nichts mehr entgegenzusetzen. Am Ende unterlag der USC Heidelberg den Gastgebern mit 61:104.

Headcoach Liridon Kqiku ist nicht glücklich mit dem Ergebnis des Auswärtsspiels:
„Das Ergebnis liegt zum Teil an den Problemen beim Ballvortrag, an denen wir dringend arbeiten müssen. Was mich aber viel mehr stört, dass wir bereits in der ersten Halbzeit aufgegeben haben. Es war ab dem zweiten Viertel keinerlei Wille mehr da zu kämpfen. Mir fehlte einfach der Biss das Spiel noch zu drehen, was wir in dieser Saison zuvor immer wieder geschafft hatten.“ 

TEAM URSPRING – USC Heidelberg  104:61 (27:18– 53:30 – 82:47)
Für den USC spielten: Nevio Bennefeld (25 Punkte, 10 Rebounds, 4 Assists, 3 Shotblocks), Gacel Ruf (9), Oliver Rouimyate (8), Adrian Hieber (5), Stefan Sora (5), Ruben Rothmann (4), Julius Schneider (2), Leonhard Mitschke (2), Elias Holt (1), Arthur Soloviov (1)
Boxscore: https://www.nbbl-basketball.de/spielplan-jbbl-hauptrunde-4/

Nächstes Heimspiel: 04.12.22 vs. Ratiopharm Akademie Ulm um 12:00 Uhr im ISSW alt.

Titelbild: Auch Oliver Rouimyate (8 Punkte, hier im Spiel gegen Crailsheim) konnte die Niederlage nicht abwenden.