Livestream powered by Tickets
21. Juli 2019

Jaleen Smith wechselt in die easyCredit Bundesliga!

Nach zuletzt vielen Neuverpflichtungen gibt es heute einen endgültigen Abschied. Bereits einige Tage nach Saisonende hat sich heraus kristallisiert, dass Jaleen Smith die Academics wohl verlassen werde, um sich einer neuen Herausforderung zu stellen.

Jaleen Smith hat gemeinsam mit seinem Agenten in den vergangenen Monaten den Markt genau beobachtet und auf Angebote von Bundesligisten gewartet. Nun steht sein neuer Arbeitgeber fest. Der 24-jährige US-Amerikaner wird in der kommenden Saison in der easyCredit Basketball Bundesliga für die MHP RIESEN Ludwigsburg auflaufen.

Nach 4 Jahren am College von New Hampshire, entschloss sich Jaleen zum Sprung in die große Unbekannte – Europa. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit ließ Smith in Heidelberg sein Talent immer wieder aufblitzen. Mit 8 Punkten pro Spiel in durchschnittlich 21 Minuten Spielzeit stach Jaleen allerdings in seiner ersten Saison nicht immer aus der Menge heraus.

In der vergangenen Spielzeit kann man dann von seinem “Breakout-Jahr” sprechen. In 29 Minuten erzielte Smith 12,7 Punkte, sammelte 4,1 Rebounds und verteilte zusätzlich 2,7 Assists. Seine Stärken lagen dabei aber nicht nur in der Offensive. Jaleen Smith nahm sich meistens den gegnerischen Top-Guards an und machte diesen das Leben schwer. Ebenso war Smith trotz seiner vielen Ballbesitzphasen alles andere als anfällig für Ballverluste.

Doch nicht nur auf dem Feld war Jaleen Smith eine Bereicherung für die Mannschaft. Mit seiner charmanten Art entzückte er die Heidelberger Fans immer wieder. Im Training ist er zudem durch seinen Ehrgeiz aufgefallen. Nicht selten war Jaleen der letzte, der die Trainingshalle verlassen hat, um weiter an seinem Spiel zu arbeiten.

Nun ist aber der nächste Schritt in der Karriere von Jaleen Smith gekommen. Beim Bundesligisten aus Ludwigsburg wird er neue Erfahrungen sammeln und sein Spiel weiterentwickeln. Zwar hätte Jaleen gerne noch weitere Jahre in Heidelberg auf Korbjagd gehen dürfen, jedoch wünschen wir ihm jetzt nur das beste für seine Zeit in Ludwigsburg. Und hey, man sieht sich immer zweimal im Leben!

Mach es gut Jaleen!

Text: Yannik Barwig

Foto: Thomas Disqué