Livestream Tickets
14. Dezember 2016

„Ich versuche bei jedem Heimspiel dabei zu sein“

„Auch wir sind der Heidelberger Basketball“. Heute: Teil 5. Heidelberg iT und Matthias Blatz.

Die Geschäftsstelle der MLP Academics hat seit diesem Frühsommer ihren Sitz im Heidelberger Kurpfalzring 110 – Besitzer und Hauptnutzer des hochmodernen Gebäudes ist jedoch nicht der Verein, sondern die Heidelberg iT Management Co. & KG. Das Unternehmen ist Internet-Service-Provider, IT-Dienstleister, Systemhaus, Infrastrukturpartner und Cloud-Anbieter. Kurzum: Heidelberg iT ist Berater und Dienstleiter in allen Bereichen der Informations- und Telekommunikationstechnik. Wie durch die Branche gefordert, ist das Unternehmen dynamisch, kreativ und innovativ – stellvertretend dafür steht der Geschäftsführer Matthias Blatz.

Sozial orientierter Unternehmer, Sportfan und waschechter Kurpfälzer: Matthias Blatz. Foto: Heidelberg iT.

Der 46-Jährige ist seit der Ausgründung des Unternehmens Geschäftsführer und wird im nächsten Jahr gemeinsam mit Heidelberg iT das Firmenjubiläum der ersten vollen Dekade feiern. Das Konzept des Unternehmens kommt an – sodass dieses beständig wächst. Die Eröffnung des zweiten Serverhotels mit eigenem Firmensitz im Frühsommer 2016 war dabei der nächste, fast schon logische, Meilenstein in der Entwicklung. Das Unternehmen ist, innerhalb seiner Branche, Aushängeschild der Metropolregion Rhein-Neckar und besonders für viele mittelständische Betriebe erster Ansprechpartner in Fragen rund um Infrastruktur, Netzwerk und Internet. Geschäftsführer Blatz ist jedoch nicht nur technikaffin und trendbewusst, sondern auch Sportfan. Und natürlich auch Fan der MLP Academics.

Vielfach ausgezeichnet

Seit nunmehr sechs Jahren ist das IT-Systemhaus ein fester Partner der Heidelberger Basketballer – und Blatz ein regelmäßig gesehener Gast im OSP. „Ich versuche bei jedem Heimspiel dabei zu sein“, sagt er. Um diese Zahl einmal hochzurechnen: In den vergangenen sechs Jahren hatten die MLP Academics über 90 Heimspiele. Blatz war bei diesen zumeist dabei und kann entsprechend viel erzählen. Besonders das Gastspiel des FC Bayern Basketball in der Aufstiegssaison des späteren Deutschen Meisters ist ihm dabei in Erinnerung geblieben. Doch seine Highlights genau benennen, könne er nicht, da es sehr viele und sehr schöne Spiele gegeben hätte, sagt der Familienvater. Die Leidenschaft für das orangene Leder trägt Blatz aber nicht erst seit der bestehenden Partnerschaft in sich, denn bereits als Jugendlicher war er bei Basketball-(Länder-)Spielen. Auch im vergangenen Sommer ließ Blatz es sich nicht nehmen und erlebte ein Spiel während der Europameisterschaft in Berlin aus nächster Nähe. Schnell wird klar: dieser Mann brennt für den Sport – aber auch für seine Arbeit.

Blatz hatte ursprünglich im Max-Planck-Institut für Kernphysik gelernt und in Mannheim mit dem Studium der Nachrichtentechnik begonnen, sich aber dann vor seinem Abschluss selbstständig gemacht, Mut bewiesen und einiges riskiert. Die anfängliche Unbekümmertheit führte jedoch zum gewünschten Erfolg. Er ist seit mehr als 25 Jahren in der IT tätig und verfügt dementsprechend über ein umfassendes Know-how. Mittlerweile ist Heidelberg iT vielfach ausgezeichnet. Allein im aktuell zu Ende gehenden Kalenderjahr wurde das Unternehmen unter anderem von der Initiative Mittelstand in der Kategorie „Green IT“ mit dem Prädikat „BEST OF 2016“ für das innovative Konzept der Abwärmenutzung im eigenen Rechenzentrum ausgezeichnet. Auch der „Strategiepreis 2016 der Region Rhein-Neckar“ in der Kategorie „Beste Innovation“ wurde dem Unternehmen verliehen.

Heidelberg iT hat Antworten

Die globale Nutzung erneuerbarer Energien, der bewusste Umgang mit den Ressourcen der Erde – es gäbe viele Möglichkeiten, die aktuellen klimatischen Herausforderungen unserer Welt zu beschreiben. Doch diese Aufgaben sind weitestgehend bekannt. Es werden Antworten gesucht.

Antworten gesucht und Antworten gefunden haben Blatz und seine 30-köpfige Mitarbeiterschaft. Unter anderem der (neue) Firmensitz liefert gleich mehrere solcher Belege: eine effektive Nutzung der bei laufenden Servern entstehenden Wärme, modernste und klimafreundliche Ausstattungen – und ein insgesamt effizientes und innovatives Wärme- und Energiekonzept, welches auf insgesamt 466m² für Server und 776m² Bürofläche ein mehr als zeitgemäßes Zuhause gefunden hat.

Zuhause sind in dieser innovativen Umgebung bekanntlich auch die MLP Academics. Die Synergien zwischen den Namensvettern Blatz und Lautenschläger sind hoch, der gemeinsame Austausch ist selbstverständlich… Blatz beschreibt seinen Lieblingssport als schnell und abwechslungsreich – wenn man diese Beschreibung noch um die Punkte dynamisch, innovativ und erfolgreich ergänzen würde, wäre sie auch für Heidelberg iT und gleichfalls für die Ansprüche der MLP Academics passend. Die Partnerschaft zwischen Unternehmen und Verein bietet zwar noch viel mehr Facetten, mit drei Worten dürfte sie aber vorerst treffend analysiert sein: Es passt optimal!

Lukas Robert