Livestream powered by Tickets
20. September 2012

Hoher Besuch im BasCats-Training – U13w des TSV Wieblingen zu Gast

Am vergangenen Donnerstag wartete im ISSW hoher Besuch auf die MLP USC BasCats. Die weibliche U13 des TSV Wieblingen mit Coach Richard Rink stattete den Bundesliga-Damen des USC einen Besuch ab. Die Idee von Richard Rink hatte Coach Dennis Czygan sofort angenommen und ganz unkompliziert und schnell wurde der Termin vereinbart.
Natürlich waren die USC-Damen eingeweiht und man merkte ihnen an, dass sie sich keine Blöße geben wollten.
Hochkonzentriert wurde zu Beginn der Athletikpart absolviert. Hier bekam Wiebling’s Trainer Rink die ersten Zurufe seiner Mädels, dass er bitte wegschauen solle.
Den Athletikpart nutze Headcoach Czygan, um den 11 Wieblinger Mädels ein wenig über das Bundesligatraining, die Mannschaft und die Umfänge der Trainingsarbeit zu erzählen, und um die U13w ein wenig kennenzulernen.
Nach ein paar kurzen Fragen und Antworten begann dann das eigentliche Basketballtraining.
Ein paar Wurfeinheiten, gefolgt von Korblegern und Passübungen folgte dann der Taktikteil. Sicherlich interessant für die zuschauenende Mädels, die zum Teil auch ihre Eltern mitgebracht hatten.
Charlotte, Maxime, Merle, Aglaia, Stefanie, Katrin, Johanna, Lara, Julia, Flora und Larissa hatten dann im Anschluß die Möglichkeit sich in einer Fragerunde noch mit den Bundesligaspielerinnen zu unterhalten. Neben der Abfrage von Größe, Alter und woher wer kommt verteilten die USC-Damen noch fleißig Autogramme und luden das Team zu einem der nächsten Heimspiele ein.
Eine Rundum gelungene Veranstaltung die allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat und zum Nachahmen auffordert.
Bleibt noch zu erwähnen, dass die Wieblinger Spielerin Larissa Barbarossa für ihre Liegestütz-Performance einen der seltenen BasCats-Kugelschreiber verliehen bekam. Wer weiß, vielleicht kann sie damit auch einmal ihre eigenen Autogramme als Bundesligaspielerin schreiben.