Livestream powered by Tickets
26. Juni 2019

Heindel und Ihle rücken in den ProA Kader auf!

Der Kader für die kommende Saison nimmt weiter seine Formen an. Nachdem David Aichele den Weg in die ProB zu den BIS Baskets Speyer eingeschlagen hat, gibt es nun jungen Nachwuchs für die Heidelberger Mannschaft der BARMER 2. Basketball Bundesliga. Mit Marjan Heindel und Jonas Ihle (siehe Foto) stoßen zwei Spieler der NBBL Mannschaft zur Profimannschaft in der kommenden Saison hinzu.

Am vergangenen Wochenende zeigten sowohl Marjan Heindel als auch Jonas Ihle sehr gute Leistungen beim NBBL Qualifikationsturnier in Weiterstadt und konnten damit auf sich aufmerksam machen. Dort sah auch Headcoach Branislav Ignjatovic die Spiele der NBBL-Mannschaft, der damit in der kommenden Saison wieder auf mindestens zwei junge Talente aus dem Nachwuchsbereich setzen kann.

Der 18-jährige Marjan Heindel verbrachte seine Jugend sowohl bei der SG Kirchheim als auch im Jugendbereich des USC Heidelbergs. In der vergangenen Saison stand der Small Forward im Regionalliga Kader vom hauptamtlichen Jugendtrainer Albin Mauz, wo er im Trainingsbetrieb einige Erfahrungen sammeln konnte.

Der 16-jährige Jonas Ihle sammelte bereits im vergangenen Jahr erste Erfahrungen, als er gemeinsam mit der ProA Mannschaft das Trainingslager in Tschechien absolvierte. Nun soll der nächste Schritt seiner Entwicklung anvisiert werden durch die Berufung in den Profikader. Jonas Ihle spielte in den Jugendmannschaften der KuSG Leimen und der SG Kirchheim. In der vergangenen Saison lief er zudem in der Oberliga Mannschaft Kirchheims auf, sowie unter Albin Mauz in der Regionalliga Baden Württemberg.

Beide Spieler freuen sich in der kommenden Saison auf ihre Aufgaben. Marjan Heindel ist besonders auf den Trainingsalltag mit Branislav Ignjatovic und Albin Mauz gespannt. Er möchte die Herausforderung annehmen und sich im Training Stück für Stück verbessern, um erste ProA-Minuten schnuppern zu dürfen.

Jonas Ihle sagt zu seiner ProA-Berufung: “Ich habe letztes Jahr bereits erste Erfahrungen sammeln können und freue mich nun ein fester Bestandteil der Mannschaft zu sein. Durch meine gesammelten Erfahrungen kenne ich schon die Trainer und einige Spieler, die immer für eine positive Stimmung im Team gesorgt haben. Ich danke den Verantwortlichen, dass mir das Vertrauen geschenkt worden ist, in den ProA Kader aufsteigen zu können. Nun heißt es für mich sowohl in der NBBL als auch in der BARMER 2. Basketball Bundesliga mein Bestes zu geben, um Stück für Stück ein bisschen besser zu werden.”

Auch Branislav Ignjatovic freut sich über den Nachwuchs in seinem Kader: “Zunächst möchte ich sagen, dass ich mich sehr über die erfolgreiche NBBL Qualifikation gefreut habe. Wir haben einige talentierte Spieler in unserern Reihen, die wir nun nach und nach an den Profikader heranführen möchten. Die Berufung in den ProA Kader ist auf jeden Fall eine Belohnung für Marjan und Jonas, die weiterhin in der Regionalliga und der NBBL Spielpraxis sammeln werden.”

Text: Yannik Barwig