Livestream powered by Tickets
7. März 2019

Heidelberger Grundschulliga-Turnier – Ein großer Erfolg für für alle Mannschaften

Unter Turnierleiter und Organisator Julius Kraus, der beim USC derzeit ein freiwilliges soziales Jahr absolviert, kämpften insgesamt 62 Jungen und Mädchen für ihre Grundschulen.

In einem insgesamt schönen und sehr spannenden Turnier traten sieben Teams aus der Heiligenberg-, Tiefburg-, Mönchhof-, Landhaus- und Wilckensschule an. Die Mönchhof- und die Wilckensschule waren sogar mit jeweils zwei Teams vertreten.

Nach der Gruppenphase trafen im Halbfinale die Mönchhofschule II auf die Tiefburgschule und die Heiligenbergschule auf die Landhausschule. Beide Halbfinals gingen in die Verlängerung, ehe nur wenige Punkte den Sieg ausmachten. In einem ebenso spannenden Finale konnte sich die Mönchhofschule II gegen die Heiligenbergschule durchsetzen.

Nach Ende des Turniers erhielten alle Teilnehmer und Helfer kostenfreien Eintritt zum Heimspiel der MLP Academics gegen das Team Ehingen Urspring. Zudem erhielten die Halbfinalisten T-Shirts des Basketballverbandes Baden-Württemberg e.V. und einen Gutschein der MLP Academics für einen Besuch der Profis in der eigenen Schule.

Platzierung:

  1. Mönchhofschule II
  2. Heiligenbergschule
  3. Landhausschule
  4. Tiefburgschule
Die Grundschulliga Heidelberg ist ein Projekt des USC Heidelberg in Zusammenarbeit mit dem Basketballverband Baden-Württemberg e.V. (BBW), um Kindern den Spaß an Bewegung, Sport und insbesondere am Basketball zu vermitteln.

„Wir stehen noch ganz am Anfang mit unserer Grundschulliga im Vergleich zu anderen Standorten in Baden-Württemberg und ganz Deutschland. Bisher nehmen nur Kooperationsschulen des USC Heidelberg teil. Wir wollen aber in den nächsten Jahren in Zusammenarbeit mit anderen Heidelberger Vereinen eine professionell organisierte Grundschulliga im gesamten Heidelberger Raum installieren, um so den Basketball in der Region zu stärken und voranzubringen.“, so USC Jugendtrainer Alexander Schönhals.

Der USC-Vorsitzende Christian Dick war selbst vor Ort, um einen Blick auf die Stars von morgen zu werfen und sich im Namen des Vereins bei den ehrenamtlichen Helfern zu bedanken. Diese wurden von Spielern der U12 bis zur U18 gestellt, die das Kampfgericht sowie das Coaching der Teams übernahmen und als Schiedsrichter im Einsatz waren. Ein herzliches Danke geht auch an Beate Gorning für ihren großartigen Einsatz an der Verkaufstheke!
An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an den BBW für die Bereitstellung der neuen Mini-Basketbälle und der Turniershirts des Ausrüstungspartners Spalding!

Text: Liridon Kqiku