3. Dezember 2012

Gute Leistung reicht den Monarchs nicht ganz zum Sieg

Trotz einer, vor allem in der zweiten Halbzeit, ansprechenden und engagierten Leistung verlor die zweite Garde des USC Heidelberg gegen den Aufstiegsfavoriten aus Speyer knapp mit 69:76.

Durch viele Ballverluste im ersten Viertel und schlecht herausgespielten Würfen gestattete man den Gästen viele einfache Punkte durch Fast Breaks, was vor allem Benny Kaufhold nutzte und allein 15 Punkte im ersten Viertel erzielte. Auf Seiten der Monarchs hielt Jochen Feist mit 10 Punkten dagegen. Am Ende hatten sich die Domstädter schon einen deutlichen Vorsprung heraus gespielt und lagen nach 10 Minuten bereits 17:25 in Führung.

Im zweiten Viertel kam beim Gastgeber durch viele Wechsel ein Bruch ins Spiel, was Speyer nutzte um sich 2 Minuten vor der Halbzeit auf 20 Punkte abzusetzen 28:48. Ein 8 : 0-Lauf der Monarchs ließ das Halbzeitresultat aber wieder etwas freundlicher aussehen 36:48.

Im dritten Viertel gestattete man den Gästen in den ersten 8 Minuten nur einen Korb und konnte sich weiter herankämpfen. Nach 30 gespielten Minuten stand es 48:58.

Im letzten Viertel kämpften sich die Gastgeber Schritt für Schritt weiter heran und konnten 2 Minuten vor dem Ende sogar ausgleichen. Der stark aufspielende Bundesligaerfahrene Speyrer Julian Krieger nahm jetzt das Spiel an sich und erzielte 8 der letzten 9 Punkte.

„Gegen einen solchen Gegner 2 Viertel zu gewinnen zeigt, dass wir alles gegeben haben“ sagte Rico Pires. Auch Gästetrainer Kreclovic bestätigte die starke Leistung der Monarchs so „Wir haben heute gesehen wie viel Herz in der Mannschaft steckt. Mit dieser Leistung werden Sie sicher noch einige Spiele gewinnen“.

Alexander Schönhals hat sich im Laufe der Woche entschieden sein Basketballengagement mit sofortiger Wirkung zu beenden um sich ganz seinem Studium zu widmen. Er hinterlässt eine große Lücke welche jetzt durch die jüngeren Spieler gefüllt werden muss.

USC Heidelberg II – Bis Basket Speyer: 17:25, 36:48, 48:58, 69:76
USC Heidelberg II: Gieseck 26, Feist 12, Okundaye 9, Randall 8, Mack 4, Heller 3, Pires 3, Kyriakides 2, Sommer 2, Vogel, Held