Livestream Tickets
19. April 2021

Academics auf Reisen: Fischbrötchen, Nervenkitzel & ein Krimi der Extraklasse

Bereits das erste Playoff Spiel der BARMER 2.Basketballbundesliga Gruppen-Playoff-Phase hatte es in sich. Am Samstagabend trafen die Academics auswärts auf die Eisbären Bremerhaven, wo sie bereits eine Woche zuvor in der Hauptrunde deutlich gewonnen hatten. Aufgrund der langen Fahrtzeit an die Nordseeküste, brach unser Team bereits am Freitagmorgen auf. In diesem Artikel beantworten wir die Frage: wie  läuft ein solcher Trip eigentlich ab?

Um 09:30 Uhr treten die Heidelberger Spieler samt Trainerteam, Teammanager Heinz, Fotograf Thomas & Social Media Verantwortliche Bonnie die Reise in den Norden an. Busfahrer Kalle navigiert das Team mit zwei Zwischenstopps quer durch die Bundesrepublik. Wer sich nun fragen mag, wie sich Jordan Geist, Shaun Willett & Co. auf der Busfahrt die Zeit vertreiben, darf von der simplen Antwort der Spieler nicht überrascht sein. Typischerweise hören die Heidelberger Musik, schauen Serien oder plauschen mit den Teamkameraden. Auf die Frage, was er am liebsten auf Auswärtsfahrten esse, gibt Risto Vasiljevic an auf Salat & Nudeln zu schwören. Albert Kuppe verrät außerdem in unserer Instagram Story, dass er am liebsten russische Lieder zur Einstimmung auf das Spiel hört. Ein wahrliche Herausforderung stellt die Beinfreiheit im Bus dar, schließlich sind unsere Spieler im Schnitt 1,97 m groß. Beholfen wird sich damit, dass jeder Spieler im großen Reisebus von der Firma Holgertours seine eigene Sitzreihe hat.

Burj Al Arab oder doch Bremerhaven? Blick auf das Atlantic Hotel Sail City (Foto: B.Lohmann)
Burj Al Arab oder doch Bremerhaven? Blick auf das Atlantic Hotel Sail City (Foto: B.Lohmann)

Kaiserwetter in Bremerhaven

Knappe 600 km und 8,5 Stunden Fahrt später treffen die Heidelberger gegen 18 Uhr in Bremerhaven ein und werden dort mit strahlendem Sonnenschein begrüßt. Genächtigt wird, wie bereits eine Woche zuvor, im Atlantic Hotel Sail City in unmittelbarer Nähe zum Hafen mit Blick aufs Wasser. Nach dem Beziehen der Zimmer steht eine lockere Trainingseinheit auf dem Programm. Nach dem anschließenden Abendessen, verteilen sich die Academics zeitig auf ihre Zimmer, um ausreichend Schlaf für den bevorstehenden Spieltag zu bekommen.

Die Vorfreude beim Training auf das bevorstehende Spiel ist groß (Foto: Thomas Disqué)

Am nächsten Morgen, pünktlich um 8 Uhr, trifft sich das Team zum ausgiebigen Frühstück mit direktem Blick aufs Meer. Gestärkt findet sich das Team im hoteleigenen Konferenzraum ein, um sich gedanklich durch die Videoanalyse der bisherigen Spiele auf die Bremerhavener einzustimmen. Zur Routine ist es geworden, dass alle Spieler, das Trainerteam und unsere Begleiter erneut auf das Coronavirus getestet werden. Das Ergebnis: alle Testergebnisse negativ.

Vorbereitung auf Spiel: Am Samstagmorgen stand die Videoanalyse auf dem Programm
(Foto: B.Lohmann)

Wunderwaffe Fischbrötchen

Anschließend geht es für alle nochmals aufs Zimmer zum Ausruhen bevor sich das gesamte Team gegen Mittag auf einen Spaziergang durch das angrenzende Hafenviertel aufmacht. Selbstverständlich stand auch der Besuch beim Fischstand wieder auf dem Programm, um auch ja nichts dem Zufall zu überlassen. Im Anschluss hatten die Spieler erneut ein wenig Zeit, sich auszuruhen bevor es um 16:30 Uhr mit dem Bus zur Halle geht.

Meeresluft tanken: Mittagsspaziergang am Deich (Foto: T.Disqué)

Der Rest ist Geschichte: Ein Spiel, das an Spannung nahezu nicht überboten werden kann und allen Beteiligten vor Ort und vor den Bildschirmen zuhause die Nerven kostet. Ein Spiel, bei dem beide Teams alles daran setzen, zu siegen. Ein Spiel, das gezeigt hat, dass unsere Mannschaft das Potenzial für den Aufstieg in die easycredit Basketballbundesliga hat?

Zurück in die Heimat

Mit dem Auswärtssieg und einer ordentlichen Portion Euphorie & Selbstbewusstsein im Gepäck brechen die Heidelberger gegen 22 Uhr die Rückfahrt aus Bremerhaven in den Süden der Bundesrepublik an. Um zumindest etwas Schlaf zu bekommen, haben einige unsere Spieler vorgesorgt und  Luftmatratzen eingepackt. Die gesamte Reisgruppe kam letztlich in der Morgendämmerung gegen 05:45 Uhr in der Heimat an. Müde, glücklich über den Sieg aber bereits fokussiert auf die nächste schwere Aufgabe

Bereits am kommenden Mittwoch steht das nächste Playoff-Spiel unseres Teams auf dem Programm: Um 19 Uhr empfangen die Academics die wiha Panthers Schwenningen im SNP dome in Heidelberg. Übertragen wird das Spiel wie gewohnt über unser Liveportal & auf Sportdeutschland.tv .

Titelfoto: T.Disqué