Livestream Tickets
15. Juni 2021

Erster Neuzugang für die kommende Saison

Die MLP Academics Heidelberg können ihren ersten Neuzugang vermelden: Maximilian Ugrai wechselt von den Eisbären Bremerhaven nach Heidelberg. Der 25-jährige Forward hat in seinen bisherigen Stationen in Würzburg, Science City Jena und Ratiopharm Ulm bereits in der easyCredit BBL, inklusive einer Playoff-Teilnahme 2015/2016, reüssiert und auch auf internationalem Parkett im Euro Cup, mit der U20-Nationalmannschaft sowie der A2-Nationalmannschaft einige Erfahrung sammeln können.

Sein zunächst stetiger Aufstieg kumulierte in einer Bestleistung von 22 Punkten im Januar 2018 für Jena gegen seinen nächsten Arbeitgeber Ulm; eine Knieverletzung bremste den 2,04 Meter großen Spieler jedoch dort in der Saison 2019/2020 nahezu komplett aus, lediglich sechs Spiele konnte der ehemalige Starting-Five-Spieler in dieser Spielzeit absolvieren.

Max Ugrai war mit seiner Freundin Veronika schon mal in Heidelberg, um sich den prüfenden Blicken von Mannschaftsarzt Dr. Markus Weber (Sportopädie Heidelberg) und Christos Karavassilis (Karafit und Physio) zu stellen. Anschließend gab es die Unterschrift in unserem Office bei Heidelberg IT

In der abgelaufenen Saison vollzog Ugrai den sprichwörtlich häufig bemühten “Schritt zurück” in Hinblick auf die Ligazugehörigkeit, jedoch nicht mit seinen Leistungen: für die Eisbären Bremerhaven erzielte er in der in der BARMER 2. Basketball Bundesliga in der Hauptrunde im Schnitt 12,2 Punkte, in den (abgekürzten) Playoffs gar 16,6. Kurios: Sowohl das letzte Spiel der Hauptrunde als auch das erste Spiel der Playoffs absolvierte er gegen die MLP Academics Heidelberg und schenkte seinem zukünftigen Verein binnen Wochenfrist erst 20, dann 18 Punkte ein. Weiterhin auffällig: mit 46,2 % (48 von 104 Versuchen) Dreierquote über die gesamte Spielzeit zählt der Forward zu einem elitären Kreis von sehr effektiven Distanzschützen.

Coach Frenki Ignjatovic verspricht sich auf jeden Fall viel von der Neuverpflichtung:

“Ich kenne Max Ugrai schon lange, seit seiner Zeit in der NBBL. Er verkörpert einen modernen Vierer mit gutem Wurf von der Dreipunktlinie und wir hoffen, dass er bei uns an seine Leistungen für Jena anknüpfen kann. Er brennt sicherlich auch auf die Chance, sich wieder in der easyCredit BBL zu zeigen.”

In eine ähnliche Kerbe schlägt auch Maximilian Ugrai selber:

“Ich freue mich sehr darüber, dass die MLP Academics Heidelberg mir die Chance geben, mich wieder in der ersten Liga zu beweisen. So wie es der Verein ja auch erstmals seit langer Zeit tun möchte. Von daher denke ich, dass wir gut zusammenpassen. Ich hoffe, ich kann meine Erfahrung einbringen und dem Verein in seiner Entwicklung weiterhelfen.”

Und auch in der easyCredit BBL bringt die deutsche Staatsbürgerschaft Ugrais einen Vorteil mit sich: Während in der BARMER 2. Basketball Bundesliga Pro A stets zwei deutsche Spieler auf dem Feld stehen mussten, gilt in der easyCredit BBL die sogenannte 6+6-Regel: Es dürfen maximal 6 Ausländer im Kader für ein Spiel stehen.

Steckbrief

Name: Maximilian Ugrai
Geburtsdatum: 28. Juli 1995
Größe: 2,04 m
Gewicht: 107 kg
Position: Forward

Bisherige Stationen:

2008-2011: s.Oliver Baskets Akademie
2011-2013: TAKE-OFF Würzburg
2013-2017: s.Oliver Würzburg
2017-2018: Science City Jena
2018-2020: Ratiopharm Ulm

2020-2021: Eisbären Bremerhaven