3. Dezember 2012

Dritte Saisonniederlage für die RL-Damen

Es läuft nicht rund bei den RL-Damen des  USC Heidelberg. Bei der BSG Ludwigsburg gab es mit 67:72 (45:40) bereits die dritten Saisonniederlage. Die Bundesligareserve des USC blieb zum wiederholten Male in Folge deutlich unter ihren Möglichkeiten und musste beim erwartet stark aufspielenden Gegner aus Ludwigsburg nicht nur die Punkte, sondern auch noch die gute Position im Spitzenquartett der Regionalliga abgeben. Fast das gesamt Spiel über tat sich die Centerriege des USC schwer und konnte in der Offensive und an den Brettern nicht die gewünschten und geforderten Akzente setzen. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Laura Loesche war die Last auf den Außenpositionen auf zu wenigen Schultern verteilt, und die stark aufspielenden Anna Meusel und Angela Oehler wurden im Laufe der Partie von der engen Zonenverteidigung nach immer wieder ausbleibenden Pfiffender Schiedsrichter immer härter angegangen. Nach 21 und 24 Punkten in den ersten beiden Spielabschnitten zur 45:40-Pausenführung gelangen in der gesamten zweiten Halbzeit gerade einmal 22 weitere Punkte, und die Partie ging am Ende verdient an die Gastgeberinnen. Auf deren Seite konnten das Trio Brech, Krause, Nasby mit gemeinsam 58 Punkten noch stärker zur Entfaltung kommen als bereits in den ersten Spielen der Saison. Nun gilt es für die Heidelbergerinnen dringend das spielfreie Wochenende zu nutzen und innerhalb der nächsten 14 Tage taktisch und spielerisch wieder auf das gewohnt starke Niveau zu gelangen, um dann beim Derby in Leimen und in der zweiten Runde des BBW-Pokals die Hinrunde erfolgreich zu beenden.

Punkte USC II: Meusel 19, Oehler 18/3, Haas 8/2, S. Rickert  8, Loesche 6/2, Mützel 4, Klötzl 2, Neufang 2, Bauder 0, Zipser 0.