13. Dezember 2022

Die Bayern kommen: 7.000 Tickets sind bereits weg

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, die Vorfreude steigt: Die Pressekonferenz der MLP Academics Heidelberg vor dem „X-Mas Special“ am 27. Dezember um 20.30 Uhr gegen den FC Bayern München stieß auf gute Medienresonanz. Daniel Hopp, Geschäftsführer der SAP Arena, Matthias Lautenschläger, geschäftsführender Gesellschafter der MLP Academics sowie Academics-Headcoach Joonas Iisalo stellten sich zunächst den Fragen von Moderator Joachim Klaehn. Danach standen sie allen Medienvertretern für Gespräche und O-Töne im Logenbereich der SAP Arena in entspannter Atmosphäre zur Verfügung.

Niklas Würzner freut sich auf das Spiel gegen den FC Bayern Basketball in der SAP Arena. Foto: Lukas Adler

Für die MLP Academics, die neben Matthias  Lautenschläger mit den Geschäftsführern Thomas und Till Riedel sowie Playmaker und Lokalmatador Niklas Würzner vertreten waren, ist dieses „Get together“ ein weiterer Schritt hin zu noch mehr Professionalität. Die gute Nachricht: Über 7.000 Tickets sind für das Kräftemessen in der easyCredit Basketball Bundesliga mit dem FC Bayern Basketball bereits verkauft. Eine Annäherung an die 10.000er Marke wäre ein weiterer Meilenstein für das Organisationsteam der MLP Academics. Kurzum: Eine riesige Sache eben! „Ich freue mich, hier an Weihnachten in der SAP Arena gegen Paul Zipser zu spielen. Die Kulisse ist einmalig und ist ein Riesenevent.“ – Niklas Würzner.

 

Stimmen von der Pressekonferenz:

Daniel Hopp:

„Es macht uns stolz, die Basketballer in unserer Multifunktionsarena willkommen heißen zu dürfen. Matthias und ich waren die letzten Jahre viel im Austausch und haben über diese Idee gesprochen. Wir freuen uns darüber, dass es jetzt funktioniert hat und ich bin der Meinung, dass dies eine schöne Abrundung in unserem Sportportfolio darstellt. Wir sind gespannt darauf, zusammen mit den Heidelbergern ein neues Kapitel in der Geschichte der SAP Arena aufschlagen zu können.“

Matthias Lautenschläger:

„Als Ausrichter von Sportveranstaltungen versucht man immer, viele Menschen zu erreichen, und das ist in der SAP Arena gegeben. Wer hier schon bei einem gut besuchten Spiel war, weiß, welche gute Energie sich hier auf die Zuschauer übertragen kann. Es war schon immer mein großer Traum, in die SAP Arena zu kommen und die Leute hier reinströmen zu sehen um Spitzenbasketball, made by Heidelberg erleben zu können.“

Joonas Iisalo:

„Ich bin das erste Mal hier, mir gefällt es hier, es ist ein sehr schönes Set Up. Wir freuen uns darauf, hier zu spielen. Wir fokussieren uns vorher noch auf das Auswärtsspiel am kommenden Wochenende gegen den MBC.“

Joonas Iisalo auf die Frage, wie sein Fokus gegen ein Euroleague Team wie die Bayern aussieht.

„Wir priorisieren nicht, ob es ein Verein ist, der einen hohen oder niedrigen Etat hat oder ob sie Euroleague spielen. Du musst 40 Minuten dein Bestes geben, das ist klar.“

Fragen der Medienvertreter:

„Matthias Lautenschläger, wie viele Karten wurden aktuell verkauft?“

„Knapp 7.000 Tausend. Erfahrungsgemäß ist unser Ticketing-Absatz am Anfang sehr hoch, in der Mitte kehrt ein wenig Stillstand ein und kurz bevor das Spiel stattfindet gehen die Verkaufszahlen nach oben.“

Knapp 7.000 Tickets wurden bereits verkauft. Foto: Lukas Adler

Tickets für das X-MAS Game am 27.12. um 20:30 Uhr gibt es hier

Titelbild: v.l.n.r.: Moderator Joachim Klaehn, Matthias Lautenschläger, geschäftsführender Gesellschafter der MLP Academics, Daniel Hopp, Geschäftsführer der SAP Arena und sowie Academics-Headcoach Joonas Iisalo. Foto: Lukas Adler