Livestream powered by Tickets
5. April 2019

Besonderes Sponsorenevent ein voller Erfolg

Die Playoffs der MLP Academics Heidelberg starten morgen. Viel Pause bekommen die Spieler nach dem Beenden der regulären Saison bekanntlich nicht, weshalb jeden Tag für den Erfolg gearbeitet werden muss. Sei es in der Sporthalle, oder bei der Regeneration.

Trotz des straffen Zeitplans stand am vergangenen Sonntag ein gemeinsames Abendessen mit den Spielerpaten und den zugehörigen Spielern bei Geschäftsführer Matthias Lautenschläger zu Hause statt. „Diese für uns neue Art des Sponsorings ist etwas Besonderes und hat eine sehr persönliche Note, da die Partner mit ihrem Engagement einen bestimmten Spieler unterstützen. Dieser Besonderheit wollte ich entsprechen. Daher habe ich alle Paten und deren Spieler zu mir nach Hause eingeladen und für sie persönlich gekocht. Ein Sternemenü lassen meine Kochkünste nicht zu, aber ich glaube es hat allen Beteiligten geschmeckt. Darüber hinaus gab diese Einladung die Möglichkeit eines sehr privaten und entspannten Austausches in einem anderen Umfeld als der Basketballhalle.“

Das Modell der Spielerpatenschaft wurde letztes Jahr eingeführt und entwickelt sich zu einem absoluten Erfolgsmodell. Bislang konnten hierfür bereits die Partner edataconsulting GmbH (auf dem Foto Stefan Lochner mit Partnerin), Michael Reichert Steuerberatung (auf dem Foto Michael Reichert), SAP SE (auf dem Foto Ann-Christin Schmich mit Partner) sowie Power People GmbH (auf dem Foto Saif Marzai mit Partnerin) gewonnen werden. Über diese Form der Partnerschaft haben Unternehmen die Möglichkeit sich nicht nur mit einer Mannschaft zu identifizieren, sondern können durch die Patenschaft die Zugehörigkeit zu einem Spieler darstellen und darüber hinaus die Partnerschaft für die Markenkommunikation einsetzen