Livestream powered by Tickets
26. Juli 2018

Abgang als Auszeichnung

Neben einer großen Kontinuität auf dem Parkett muss ProA-Ligist MLP Academics Heidelberg im Hintergrund einen Wechsel vollziehen: Lukas Robert, Pressesprecher und Geschäftsstellen-Mitarbeiter, hat den Klub verlassen.

Egal ob Social Media, Website oder PreGame-Magazin: Wenn die MLP Academics, die Junior Baskets Rhein-Neckar oder der USC Heidelberg [exklusive des weiblichen Bereichs] in den vergangenen vier Jahren etwas veröffentlichten, steckte zumeist er dahinter: Lukas Robert. Der 23-Jährige zeichnete sich seit Ende 2014 für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mitverantwortlich und hatte diesbezüglich wesentlichen Anteil an der Professionalisierung der Kurpfälzer. Robert, der anfänglich ehrenamtlich neben dem Studium für den Klub arbeitete, brachte die Außendarstellung sprichwörtlich auf das nächste Level. Folgerichtig war es deshalb, dass die MLP Academics Heidelberg ihn im Sommer 2017 mit einem Vollzeit-Vertrag ausstatteten – und der Schwabe in deutlich größerem Umfang für Spielbetrieb GmbH und Gesamtverein arbeitete und dabei verschiedenste Themengebiete beackerte.

Dass der immense Fleiß und die leidenschaftliche Herangehensweise dafür sorgen würden, dass Robert den Klub irgendwann verlassen würde, war den Verantwortlichen um Manager Matthias Lautenschläger klar. Selbstredend blickt der 37-Jährige deshalb mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf den Abgang: „Lukas hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr zu einer wichtigen Stütze entwickelt. Letztes Jahr erfolgte dann der konsequente Schritt, ihn hauptberuflich bei uns einzustellen. Seine gute Arbeit blieb offenkundig nicht unbemerkt. Einerseits freue ich mich für ihn und seine junge Familie, dass er in seiner Heimatstadt bei einem BBL-Klub untergekommen ist. Andererseits hinterlässt er doch eine nicht leicht zu schließende Lücke. Wir wünschen ihm alles Gute bei seiner neuen Aufgabe und freuen uns auf ein Wiedersehen.“

Seit Juli pendelt der 23-Jährige nun nicht mehr die 120 Kilometer nach Heidelberg, sondern nur noch fünf Kilometer ins Ludwigsburger Stadtzentrum. Auch bei den MHP RIESEN umfasst seine Aufgabenbeschreibung die Pressearbeit. „Als ich 2014 zum Studium in die Kurpfalz kam, hätte ich wohl nie gedacht, dass ich derart schnell mein Hobby zum Beruf machen könnte. Vor allem deshalb bin extrem dankbar für die Chance(n), welche mir die MLP Academics in dieser Zeit gegeben haben. Hier in Heidelberg konnte ich sehr viel lernen und an meinen Aufgaben wachsen. Beides empfinde ich nicht als selbstverständlich. Vor allem Matthias, Stephan [Peters] und Axel [Tietz] gebührt hier ein großer Dank. Ich werde mich gerne an meine Zeit in Heidelberg erinnern und freue mich, im kommenden Jahr als Zuschauer im OSP vorbeizukommen“, so Robert.