Rückschlag im Playoff-Kampf: Kuppe fällt aus

Die MLP Academics müssen in den kommenden zwei bis drei Wochen auf ihren Kapitän Albert Kuppe verzichten. Dieser fehlt den Neckarstädtern aufgrund eines Muskelfaserrisses. Nun gilt es erneut, enger zusammen zu rücken.

ProA-Ligist MLP Academics Heidelberg muss im Kampf um eine mögliche Teilnahme an den Playoffs einen Rückschlag verkraften. Kapitän Albert Kuppe fällt mindestens die nächsten zwei bis drei Wochen – aufgrund eines Muskelfaserrisses – aus. Dies stellt selbstverständlich eine erhebliche Schwächung in der Rotation von Head Coach Frenki Ignjatovic dar. Dennoch sind sich Verantwortliche und Mannschaft einig darin, dass man in dieser Saison bereits schwere Rückschläge auffangen konnte und sich auch von den zahlreichen Abgängen nicht beirren ließ. Nach wie vor lautet das Motto deshalb: Volle Kraft voraus. Für das kommende Heimspiel (am Sonntag, den 28.02. treffen die Heidelberger im heimischen OSP auf die Wohnbau Baskets Essen) hoffen die MLP Academics deshalb auf eine weiterhin lautstarke Unterstützung der eigenen Fans. Mit dem sechsten Mann im Rücken, den Debütanten Constantin Schmitt und Morris Hintz sowie einer geschlossenen Mannschaftsleistung soll der wichtige Sieg gegen Essen errungen werden.

Lukas Robert

Ein Gedanke zu „Rückschlag im Playoff-Kampf: Kuppe fällt aus

  1. Pingback: 2. Basketball-Bundesliga | Vorschau ProA Spieltag 25

Kommentare sind geschlossen.