Livestream Tickets
5. Februar 2018

Leichte Entwarnung bei Martin Seiferth

Die MLP Academics mussten weite Teile des Heimspiels gegen Crailsheim ohne Center Martin Seiferth bestreiten. Wie das heutige MRT ergab, wird die Ausfallzeit voraussichtlich nur von kurzer Dauer sein.

Als Martin Seiferth in Spielminute acht das Parkett des OSPs humpelnd verlassen musste, bildeten sich bei den Verantwortlichen der MLP Academics erste Sorgenfalten. Ein langfristiger Verlust ihres Starting Centers wäre für die Heidelberger ein merklicher Dämpfer im Kampf um die Playoffs gewesen. Doch nachdem Seiferth am gestrigen Abend bereits etwas weniger beschwerlich die Halle verlassen konnte, gab auch das heutige MRT leichte Entwarnung. Die Außenbandverletzung zwingt den 27-Jährigen nur zu ein paar Tagen Ruhe. Aller Voraussicht nach kann Seiferth im Heimspiel gegen Trier (Sonntag, 11.02.18) wieder mitwirken.

„Selbstverständlich sind wir extrem froh, dass sich Martins Verletzung als weniger kritisch herausgestellt hat. Wir geben ihm nun alle Zeit die er zur Regeneration braucht – bei unserem medizinischen Staff um Phillipp Haas, Christos Karavassilis und der Sportopaedie Heidelberg sind die Voraussetzungen für eine schnelle Wiederkehr natürlich optimal“, sagt Manager Matthias Lautenschläger.