Livestream Tickets
1. Mai 2018

Jaleen Smith verlängert bis 2019

Die MLP Academics Heidelberg haben auf einer weiteren Kaderposition für die kommende Spielzeit Planungssicherheit: Jaleen Smith hat kurz nach seiner Rückkehr in die USA das ihm unterbreitete Vertragsangebot für die Saison 2018/2019 angenommen.

Als Jaleen Smith am vergangenen Mittwoch den Frankfurter Flughafen betrat, um die Heimreise nach Texas anzutreten, war in ihm bereits die Gewissheit gereift, dass er in wenigen Monaten nach Deutschland und Heidelberg zurückkehren würde. Der 23-Jährige hatte in den vergangenen Wochen signalisiert, dass es ihm in Heidelberg im Allgemeinen und bei den MLP Academics im Speziellen gut gefalle – und er an einem Verbleib interessiert sei. Da die Verantwortlichen des Klubs Smith ebenfalls halten wollten, wurde man sich schnell einig. Der US-Amerikaner wird auch in der Saison 2018/2019 für die Kurpfälzer auflaufen.

Foto: Jaleen Smith steigerte sich im Saisonverlauf mehr und mehr – und war am Ende der Spielzeit unumstrittener Leistungsträger. Foto: Alfred Gerold.

Anknüpfen soll er dabei an sein gutes erstes Profi-Jahr. Vor allem in der Hochphase der Saison lieferte Smith wie ein Routinier ab, ließ sich selten aus der Ruhe bringen und war aus dem Team nicht mehr wegzudenken. Während er am defensiven Ende des Parketts sehr gut antizipierte und unter anderem die Anspiele auf seine Gegenspieler bereits im Vorfeld erschwerte, schulterte er im Verlauf der Spielzeit auch offensiv einen Teil der Last. Dabei traute sich Smith auch in der Crunchtime die schwierigen Würfe zu. „Jaleen war einer der Erfolgsfaktoren für unsere positive Saison. Er hat uns als Rookie sportlich wie menschlich überzeugt, war in vielen Spielen sehr, sehr gut. Ich bin überzeugt, dass er in der kommenden Saison den nächsten Schritt machen kann und wird. In den Playoffs hat er bereits alle seine Statistiken verbessert. Ich traue ihm für die kommende Saison eine noch größere Rolle zu“, betont Headcoach Frenki Ignjatovic.

Dass er über gute Anlagen verfügt, welche es in den kommenden Jahren weiter zu stabilisieren gilt, weiß der US-Amerikaner. Auch deshalb entschied er sich im Anschluss an seine Rookie-Saison für mindestens ein weiteres Jahr in der Universitätsstadt. Dort möchte er an das Gezeigte anknüpfen (7.7 PpS, 3.0 RpS, 2.7 ApS): „Ich freue mich sehr, dass ich weiterhin für die MLP Academics spielen kann. Auch wenn ich gerade erst in die USA zurückgekehrt bin, kann ich es gar nicht abwarten wieder nach Heidelberg zurückzukehren – und die Reise von Neuem zu beginnen“, sagt Smith.

Bis die Reise weitergeht, wird freilich noch etwas Wasser den Neckar hinunterfließen. Die Planungssicherheit sorgt aber auf beiden Seiten für angenehme Sommermonate.