Erneuter Teilnehmerrekord beim 3. Firmencup

Beim 3. Firmencup der MLP Academics Heidelberg setzte sich am vergangenen Sonntag das Team „Red Star Heideberg“ durch – erstmals gab es zwei gesplittete Teilnehmerfelder.

Am vergangenen Sonntag, den 17.01.2016 fand der 3. MLP Academics Firmencup am Olympiastützpunkt Heidelberg statt. Auch in diesem Jahr galt es für die Sponsoren, sich basketballerisch untereinander zu messen, Kontakte zu knüpfen und im gemeinsamen Austausch mit den Profi-Spielern der MLP Academics zu sein. 16 Mannschaften sorgten auch in diesem Jahr für einen Teilnehmerrekord. Dabei traten die Teams zu Beginn sowohl in verschiedenen Gruppen, als auch erstmals in verschiedenen „Turnierbäumen“ an. Die Teams gingen entweder in den Kategorien „Pro“ oder „Fun“ auf das Parkett des OSP.  Jedoch gingen in beiden „Schwierigkeits-Varianten“ alle Teams engagiert, motiviert und leidenschaftlich ans Werk. Für das Halbfinale qualifizierten sich die beiden Gruppenersten. Im Anschluss folgten neben dem Halbfinale und dem Finale einzelne Platzierungsspiele für jedes Team. Während des Turnierverlaufes wurden die einzelnen Mannschaften von Trainern und Spielern der MLP Academics gecoacht und betreut.

Die bei der ersten Ausgabe des Firmencups vor zwei Jahr siegreichen Spieler des Teams der Sparkasse Heidelberg konnten das Pro-Finale auch in diesem Jahr für sich entscheiden – und sich mit nunmehr zwei Titeln als Rekordmeister etablieren. Im Finale schlugen die „Red Stars Heidelberg“ die Mannschaft „Heidelberg IT Cloud Guards“ verdient. Ebenfalls verdient siegten im Fun-Finale die Korbmacher „Office May“ gegen das Team „Märchenerzähler“.

Zur Halbzeit des Turnier zog auch in diesem Jahr der „Shooting Stars Contest“ alle Augen auf sich: Es galt jeweils für zwei Spieler pro Team von der Freiwurflinie (ein Punkt), von der Dreipunktelinie (zwei Punkte) sowie von der Mittellinie (drei Punkte) zu treffen – diese Prozedur galt es bestmöglich fortzuführen bis die Sirene den Schlagabtausch beendete. Bryan Smithson und sein Team „EDK Paladinos“ hatten nach Ablauf der Zeit 16 Punkte erzielt – was mehr als deutlich den Sieg in dieser Kategorie bedeutete. Dies ist besonders beachtlich, wenn man bedenkt, dass die EDK Paladinos mit einem Altersdurchschnitt von weit über 50 Jahren die erfahrenste Mannschaft stellten.

Vor gut gefüllten Tribünen drehten in den Halbfinalspielen alle vier verbliebenen Mannschaften kräftig auf: In beiden Spielen fiel der Ausgleichstreffer erst mit dem Schlusspfiff durch die Reuse – und machte hierdurch jeweils ein „Ausscheidungswerfen“ nötig.

Das vor dem Turnier ausgegebene Motto „Spaß, Spannung und Ehrgeiz“ wurde von allen teilnehmenden Mannschaften während des gesamten Turniers umgesetzt – neben dem Faktor Spaß gingen dennoch viele Mannschaften durchaus fokussiert und erfolgsorientiert zu Werke. Die eingesetzten Schiedsrichter – Robin Herbert und Christian Dick – waren auch mit großer Freude und Engagement dabei. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die Referees.

Die MLP Academics Heidelberg bedanken sich für die Teilnahme und den Einsatz aller teilnehmenden Mannschaften, dem Team um Stephan Peters von der Agentur SPETERS.PRO für die Organisation sowie Heidelberg IT, besonders bei Matthias Blatz, welcher für den technischen Support sorgte. Auch Armin Grimm – Mitarbeiter des OSP Metropolregion Rhein-Neckar – gilt es an dieser Stelle einen großen Dank auszubrechen. Grimm sorgte trotz einer erst am Morgen zu Ende gegangenen Veranstaltung für beste Turnierbedingungen und leistete seinen Beitrag zu einer gelungenen Veranstaltung.

Hier die 16 teilnehmenden Sponsoren & Partner, sowie ihr Teamname während des Turniers:

  • Tiefenbacher Rehtsanwälte – Team: „Tief, Tiefer, Tiefenbacher“
  • Sparkasse Heidelberg – Team: „Red Star Heidelberg“
  • EDK: Eckert, Klette & Kollegen – Team: „EDK Paladinos“
  • Heidelberg IT – Team: „HDiT Cloud-Guards“
  • Heidelberg IT – Team: „HDiT Fiber-Tigers”
  • Heidelberg IT – Team: „HDiT-Vordenker“
  • Gelita AG – Team: „GELITA Allstars“
  • nju:biz – Team: „nju:biz Globetrotters“
  • Office May – Team: „Office May“
  • Karafit & physio – Team: „Medi-Team“
  • MLP AG – Team: „MLP Baskets“
  • Solutive AG – Team: “Solutivisten”
  • Moderation Spohn – Team: „Die Märchenerzähler“
  • Breer Gebäudedienste Heidelberg GmbH – Team: „Breer, die Korbleerer 1“
  • Breer Gebäudedienste Heidelberg GmbH – Team: „Breer, die Korbleerer 2“
  • GVO Friends for Events GmbH – Team: „GVO Friends for Events“

Insgesamt eine tolle und für alle motivierende Veranstaltung, die sicherlich im nächsten Jahr ihre Fortsetzung finden wird.

Die Siegermannschaft „Red Star Heidelberg“ mit Pokal und Urkunde

Die Siegermannschaft „Red Star Heidelberg“ mit Pokal und Urkunde

Lukas Robert